Na, was denn nun bis zum 31.12.2023 – Liste

Herbst im Hegau, morgens Rauhreif auf der Wiese am Waldrand, dahinter im Sonnenlicht Randegg, im Vordergrund Frau mit langen weißen Locken, ärmellosem Shirt und Brille, ein Cavalier King Charles und weiter vorn ein weißer Golden Retriever freilaufend

Die Absicht wieder mehr zu bloggen habe ich schon einige Zeit. Da kam mir Judiths Blogtoberfest gelegen, da geht es ums Bloggen, um Listen, ums einfach mal machen. Offiziell gehts um eine Bucketliste, im Deutschen zuweilen auch Löffelliste genannt. Judith nennt die Liste to-want-Liste passend zur sonst häufigen to-do-Liste.

Was es für mich wird, weiß ich noch nicht, vielleicht eine mag-ich-haben-Liste. Kann auch sein, dass ich den Begriff nicht wieder nutze. Daher für dieses Mal, wie in der Ãœberschrift eine „Na-was-denn-nun-bis-zum-soundsovielten-Liste“. Mein Ziel ist aktuell mich an dieser Aktion nicht nur so zu beteiligen, sondern für mich klarzustellen, was ich gern bis Jahresende erreichen möchte. Gerne in diesem Fall aus Sicht des Blogtoberfests und mit Judiths Vorschlägen.

Na, was denn nun bis zum 31.12.2023 – Liste

Manche Themen könnten wahrscheinlich noch rein, aber zunächst mal möchte ich nehmen, was mir so auf Anhieb einfiel. Ich nutze keine durchnummerierte Liste, ich nummeriere pro Themenliste.

Liste mit Wünschen fürs Zuhause

Bezogen aufs Zuhause hätte ich gern noch manches anders, es ist ein laufendes Projekt und noch nicht abgeschlossen. Ich hätte gern bis Jahresende:

  1. Nachttische eins und zwei anders, hübsch und praktisch
  2. ein hinter-ums-Bett-Regal
  3. Nähecke weg vom „besser-als-nichts-Platz“ wieder was „Richtiges“
  4. sieben Fliesenspielkramecken fertigstellen
  5. vierzehn Aufhängeprojekte umsetzen
  6. zehn Pinselprojekte durchführen, von etwas ausflicken bis ganze Wand ändern
  7. Winterquartier für frostempfindliche Pflanzen an beiden Standorten Schwarzwald und Hegau
  8. Schildkröten ins Winterquartier

Liste Familie und so

Sonniger Garten mit Grün, Bäumen und im Vordergrund ein Erdhügel, da sitzt ein bärtiger Mann mit Sonnenhut und zwei Hunden, Cavalier King Charles und Golden RetrieverWir, das sind ganz direkt wir, Roland und ich als Paar und zwei Hunde, Richie und Gismo, die zusammen wohnen. Erweiterte Familie sind einige andere, teils verwandt, teils gewählte Familie. Jedenfalls Menschen, die nicht mit uns gemeinsam wohnen. Ich möchte bis Ende Dezember:

  1. Gismo, der Cavi schleckt sich seit einiger Zeit massiv eine Pfote. Körperliche Ursachen wurden ausgeschlossen, beim Verhalten holen wir uns Unterstützung.
  2. Weihnachtsgeschenke, klar, vom Herbst bis Weihnachten ist nicht weit, da schon mal Ideen für einige wenige Menschen denken.
  3. Weihnachtspost, ich bin nicht gut im Kontakt halten, möchte manche Kontakte jedoch gern halten, da gibts mindestens bissel Weihnachtskarte mit Foto aus dem letzten Jahr.
  4. Gordischen, familiären Knoten lösen und einen guten Weg finden. ✓
  5. Dateiaustausch für Familie auf Nextcloud einrichten, inklusive gemeinsamer Dokumente ✓
  6. Stromtarif für Ferienhaus suchen und anmelden ✓
  7. KDE auf Manjaro Textgröße auf Rechner von Familienmitglied passend einrichten ✓
  8. diverse Social Media Kanäle für Familienmitglied einrichten ✓
  9. Smartphone von Familienmitglied Fotos, Musik, gemeinsamen Kalender alles via nextcloud optimiert einrichten ✓

Job-Webkram-Liste

Ich bin schon einige Jahre auch beruflich im Web unterwegs. Lange war das nur mit eigenem Server machbar. Das möchte ich verändern. Einiges ist mittlerweile anders und daher brauchen wir den eigenen Server nicht mehr. Die Umstellung besteht jedoch aus einigen Teilschritten, die nach und nach umgesetzt sein müssen, damit es reibungslos umgestellt werden kann. Mein Ziel sind folgende Punkte:

  1. Mails ablösen
  2. git umziehen
  3. selbst gehostete Cloud umstellen auf ein Angebot, was trotzdem nicht google oder amazon ist
  4. etwas statt dem bisherigen Kanboard einsetzen, ein kleines Ticketsystem, oder ähnliches
  5. auf unserem Server laufende Buchhaltungssoftware durch ein anderes Produkt ersetzen
  6. mehrere Blogs umziehen
  7. Webseiten eins bis fünf umziehen
  8. Kundenprojekte umstellen
  9. Blogs aktualisieren
  10. Blogs mit neuen Themes versorgen, um sicherzustellen, dass auch die mobilen Versionen gut funktionieren

Berufstätigkeitsliste

Arbeitsbezogene Tätigkeiten, die nicht mit Web und IT sondern den anderen Berufsthemen zu tun haben, da möchte folgende Punkte noch dieses Jahr abhaken:

  1. Schreiben, zumindest möchte ich je 5 Artikel für meine drei Blogs, dieses sowie miradlo erzählt und Krone Randegg machts
  2. Social Media, für jeden Beitrag wenigstens in zwei Kanälen mit Bild veröffentlichen (mache ich nicht so gern, daher mal vorsichtiges Ziel formuliert)
  3. Nachprüfen von Papierkram, da kamen Rückmeldungen zu den Jahren 2021 und 2022 ✓
  4. Ferienwohnung überarbeiten und wieder fertigstellen

Persönliche Wunschliste

Herbst im Hegau, morgens Rauhreif auf der Wiese am Waldrand, dahinter im Sonnenlicht Randegg, im Vordergrund Frau mit langen weißen Locken, ärmellosem Shirt und Brille, ein Cavalier King Charles und weiter vorn ein weißer Golden Retriever freilaufendDas muss, jenes will ich, da sollte ich noch, das hätte ich gern, da fragte doch… Manchmal führt sowas dazu, dass fürs eigene nicht mehr viel Luft bleibt. Das wirkt sich früher oder später auf alle Bereiche aus, daher ganz bewusst auch hier einen Wunschzettel an mich:

  1. viermal Arztkramzeug regeln (ich hasse es, ist aber für alles in allem auch nötig)
  2. mein Wohlfühlgewicht ist nicht ganz exakt und nicht immer ganz genau gleich, aber da sind fünf Kilogramm Herbstspeck, die mag ich bis Weihnachten wieder los haben
  3. Pärchentag zum Hochzeitstag, irgendwas, was wir beide mögen
  4. meinen Händen bekommt bissel extra bewegen sicherlich gut, daher mag ich zwei Paar Pulswärmer fertig strickhäkeln

Mein Plan ist diesen Artikel zu aktualisieren, sobald sich etwas für mich Relevantes geändert hat. Judith nutzt das praktische Plugin Mister Linky’s Magical Widgets, so konnten sich diejenigen, die teilnahmen selbst eintragen. Es gibt einige Blogs, die eine Version der Liste des Blogtoberfests erstellten.


8 Antworten zu “Na, was denn nun bis zum 31.12.2023 – Liste”

  1. Liebe Ute!
    Du hast eine umfangreiche Liste, die gut durchmischt ist. Hut ab, was du alles machst! Du hast drei Blogs?? Wow, ich bin sprachlos. Handwerklich hast du auch so einiges vor. Und ich wünsche euch einen wunderbaren Pärchentag!
    Viel Freude beim Umsetzen deiner Punkte!
    Liebe Grüße, Daniela

  2. Hallole Daniela,
    danke.
    Jetzt gerade fühlt es sich ein bisschen an, wie bloggen, damals als ich 2007 damit anfing, es gibt wieder dieses Vernetzen, das mag ich sehr. Ich habe schon bei dir reingeschaut und werde da mich da auch noch melden.

    Ja, aktuell habe ich noch drei Blogs, die ich behalten möchte. Dieses ist das älteste und persönlichste.

    Mir fällt Tun leichter als Pausen, doch oft bleibe ich im „das muss erledigt werden“ hängen. Anderes was auch Raum haben sollte geht dann unter, das möchte ich ändern.

  3. Wow, du bist schon seit 2007 dabei?! Spitze! Ich habe erst voriges Jahr damit begonnen. Vernetzen ist auch ein Anliegen von mir. Gerade auf den verschiedensten Blogs findet man so interessante Menschen.
    Magst du verraten, welche Blogs du noch hast? Ich habe auf die Schnelle keine Links auf deiner Website gefunden. Danke!
    Alles Liebe, Dani

  4. hey ute, wow da hast du eine spannende liste zusammengestellt! die mischung gefällt mir gut. ich bin auch schon so lange dabei beim bloggen, seit anfang der 2000er jahre :) ich wünsche dir gutes gelingen beim umzug der blogs und webseiten, viel freude bei eurem pärchentag und viel spaß beim umsetzen der restlichen punkte! lg, iris

  5. Wow, da hast du ja einiges vor. Ich wünsch dir gute Nerven beim „Technikkram“ und viel Erfolg beim Bloggen! Liebe Grüße

  6. Hi Ute,
    da hast du ja einiges vor, vieles davon ist sicherlich nicht in paar Stunden oder Tagen erledigt. Und du hast ja auch schon ein paar Häkchen dran.
    Einen schönen Pärchentag wünsche ich dir!
    Liebe Grüße
    Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert